TSV Friedberg Handball - Herren 1


Mit neuen Gesichtern in die neue Saison

Der Fokus liegt schon lange wieder auf der kommenden Saison. Vieles hat sich seit letztem September geändert. Und doch ist einiges gleich geblieben. An dieser Stelle möchten wir trotzdem noch einmal kurz zurück blicken und die vergangen Saison beleuchten. Das klare Ziel ganz vorne mitzuspielen, wurde leider nicht erreicht. Die Meisterschaftsrunde wurde auf Platz 5 beendet, was im ersten Moment eher als eine Enttäuschung erscheint. Allerdings muss man hier ebenfalls die äußeren Umstände betrachten. Die Mannschaft hatte sich mit ein paar Ab- und Neuzugängen etwas verändert, aber die größte Aufgabe fiel hier wohl dem neuen Trainer zu. Über seine Erfolge mit dem Aufsteiger aus München musste er sich beim TSV erneut beweisen und sich mit dieser routinierten Bayernligamannschaft erstmal vertraut machen. Über ein strammes Vorbereitungsprogramm, das auch den nötigen Spaß nicht vermissen ließ, startete die Mannschaft mit großen Ambitionen in die Saison. Nach dem ersten Dämpfer im dritten Spiel gegen Bad Neustadt machte sich über die gesamte Saison wiedermal das Verletzungspech der letzten Jahre bemerkbar. Man schleppte sich von Woche zu Woche von Spiel zu Spiel mal mit mehr, mal mit weniger fitten Spielern. Auch die zusätzliche Belastung durch den BHV-Pokal war hier bemerkbar. Nichts desto trotz verteidigte man diesen Titel erfolgreich.

Blicken wir auf die kommende Saison: Die Vorbereitung hat begonnen und ein Spieler ist immer noch lädiert. Florian Wiesner muss wohl noch die gesamte Vorbereitung pausieren. Wann er dem Team zu hundert Prozent zur Verfügung stehen wird, kann noch niemand genau sagen. Der TSV musste sich auch von einigen wahren Größen im Friedberger Lager verabschieden. An dieser Stelle noch einmal ein riesen Dankeschön an Andreas Dittiger, Peter Haggenmüller und Alex Schneider. Ihr habt den Herzogstädter Handball maßgeblich gestaltet und wart bei vielen Erfolgen die entscheidenden Leistungsträger. Im Gegenzug dazu heißen wir vier Spieler in unseren Reihen herzlich willkommen: zunächst einmal die beiden Rückkehrer Stefan Knittl und Manuel Scholz. Wir freuen uns, dass ihr euren Weg zurück zu uns gefunden habt. Ebenso begrüßen wir Karlo Tomic und György Szouszki (alias Jörg, weil seinen richtigen Namen kann keiner auf Anhieb richtig aussprechen). Mit diesen Neuzugängen verstärkt sich die Mannschaft auf wichtigen Positionen und steht mit einem breiten Kader bereit für eine erfolgreiche Vorbereitung. Es gilt, die Neuen zu integrieren und das Team weiter voran zu treiben. Hier vertraut der TSV ganz und gar dem Trainer Fadil Kqiku, der auch auf internationaler Ebene Erfahrungen mitbringt. Mit dem Einbinden der großen Talente aus der Jugend und der zweiten Herrenmannschaft, werden wir hoch motiviert in die neue Saison starten.

Ein kurzer Ausblick auf die Liga lässt direkt erkennen: Es wird eine harte Saison. Ob man die Absteiger aus der dritten Liga betrachtet, die Aufrüstweltmeister aus der Oberpfalz oder den Aufsteiger aus München, der immer gut ist, einen Ligagiganten zu Fall zu bringen, man wird immer mit Erstaunen feststellen, dass die Saison 19/20 mit Highlights und Derbys nur so vollgepackt ist. Wir freuen uns auf die Saison, auf volle Hallen und die gewohnt überwältigende Stimmung in der heimischen Halle.

Allerdings können wir auch drei Neuzugänge vermelden. Mit Stefan Tischinger vom TSV Haunstetten schließt sich uns ein äußerst abwehrstarker und variabel im Rückraum einsetzbarer Spieler an, der uns sowohl in der Abwehr als auch im Angriff weiterhelfen wird. Der zweite Neuzugang kommt vom TSV Ottobeuern. Luca Kaulitz ist ein äußerst spielstarker und technisch versierter Spieler, der auf Rückraum Mitte und Linksaußen zu Hause ist. Unser dritter im Bunde wird Timo Riesenberger sein. Timo spielte bereits bei namhaften Vereinen wie Lübbecke, Rimpar und zuletzt beim HSC Bad Neustadt. Nun führt ihn sein Studium nach Augsburg und er freut sich auf eine Saison bei uns in Friedberg. Euch dreien ein herzliches Willkommen in Friedberg!

Auch in dieser Saison werden wieder einige Talente aus der zweiten Mannschaft den Sprung in die Bayernligamannschaft in Angriff nehmen. Tobias Fuchs, Alexander Prechtl und Florian Wiesner haben bereits letzte Saison erste Bayernligaluft geschnuppert und werden zur kommenden Spielzeit fester Bestandteil der 1. Herrenmannschaft sein.

Für die neue Saison wurde auch ein Wechsel auf der Trainerbank vorgenommen. Auf Mirko Pesic wird Fadil Kqiku folgen. Fadil trainierte in der letzten Saison die HSG Würm-Mitte in der Landesliga Süd und konnte mit dem Verein die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bayernliga feiern. Unterstützt wird er durch Andreas Dittiger, der in der neuen Saison Spieler-Co-Trainer sein wird. Mit unseren neuen Trainergespann und den Neuzugängen sind wir sehr gut für die kommende Spielzeit aufgestellt und wollen mit attraktiven Handball um die Spitzenpositionen in der Liga mitspielen.

Trainingszeiten

 Kader 1 Zeit Ort
 Montag 19:30 - 21:00 Stadthalle
 Dienstag 20:15 - 22:00 TSV Halle
 Donnerstag 19:30 - 21:30 TSV Halle

 

Die Spieler

  • Tormic Karlo

  • Dorsch Felix

  • Kaulitz Luca

  • Wiesner Florian

  • Müller Tobias

  • Riesenberger Timo

  • Tischinger Stefan

  • Abstreiter Fabian

  • Okyere Daniel

  • Scholz Manuel

  • Knittl Stefan

  • von Petersdorf Benjamin

  • Thiel Paul

  • Prechtl Alex

  • Szouszki György

  • Christina Seidel

    Coach

  • Physio Nico

    Physiotherapeuth

  • Physio Susanne

    Physiotherapeuth

    Die Trainer

    Christina Seidel

    Head-Coach

    Christoph Handelshauser

    Assistant-Coach