Ein herzliches Grüß Gott zusammen, wie angekündigt bekommt ihr Anfang Mai wieder ein Schreiben mit Informationen von uns.

"Am Ende wird alles gut werden und wenn noch nicht alles gut ist, dann ist es noch nicht am Ende." (Oscar Wilde)

Der Bayerische Handballverband hat nun auch die Endtabellen der abgebrochenen Saison mitgeteilt. Sie wurden nach der Quotientenregelung ermittelt. Dabei wurden die erreichten Punkte durch die Anzahl der absolvierten Spiele am Stichtag 13.03.2020 dividiert. Der ermittelte Wert ist mit 100 zu multiplizieren und auf eine Stelle nach dem Komma zu runden. In keiner Liga wird es Absteiger geben. Ebenso wird auf Relegationsspiele um den Aufstieg verzichtet. Der Pokal wird die nächsten beiden Jahre ausgesetzt. Die Tabellen können auf nuliga eingesehen werden.

Eine Qualifikation für nächste Saison in den Jugendligen ist fraglich. Es werden derzeit Kriterien entwickelt, wie die Jugendligen eingeteilt werden können. Unsere erste Männermannschaft belegt nach einer sehr turbulenten Saison den zehnten Tabellenplatz. Günzburg darf nach dem Rückzug von Heidingsfeld in die 3.Liga aufsteigen. Wir wünschen ihnen viel Erfolg.

Unsere zweite Herrenmannschaft belegte in der Bezirksoberliga den 9. Platz, die Herren 3 sicherte sich den 6. Tabellenrang. Von Herzen gratulieren wir unserer Damenmannschaft, die souverän in der Bezirksliga Meister wurde! Sie schaffte also nach dem Abstieg den sofortigen Wiederaufstieg in die Bezirksoberliga.

Auch das Abschneiden unserer Jugendmannschaften freut uns besonders! In der Bayernliga sicherten sich unsere mA und unsere mC den dritten Tabellenplatz. Die B1 erlangte den zweiten Tabellenplatz in der Landesliga-Süd und die mB2 wurde neben Königsbrunn Meister in der ÜBL Südwest. Herzlichen Glückwunsch, Jungs! Das war eine saubere Leistung.

Die Mädels der weiblichen A Jugend landeten auf dem dritten Tabellenrang in der Landesliga -Süd und wir freuen uns den dritten Meister bekannt geben zu können: Die Mädels der wC holten sich verdient den Meistertitel in der ÜBOL Südwest 2. Herzlichen Glückwunsch!

"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende." (Demokrit)

Gemäß diesen Mottos blicken wir in die neue Saison. Wir dürfen euch auch hier über Neues informieren: Wir haben in der Abteilungsleitung Unterstützung gefunden durch Nico Held. Er nimmt die wieder eingeführte Position des sportlichen Leiters in unserer Abteilung ein. Gerade in der jetzigen Zeit erfahren wir sehr viel Unterstützung durch ihn und möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Nico bedanken. Im Augenblick steht in unserem Fokus, die erste Herrenmannschaft zu formieren und zu verstärken. Neben dem Kreisläufer Ole Schwagerus aus Fürstenfeldfeldbruck hat auch der Linkshänder Renato Pauli vom ThSV Eisenach, der sowohl im Rückraum als auch auf der Rechtsaußenposition zu Hause ist, zugesagt. Auch unsere Eigengewächse Tim Porterfield, Deacon Link, Misel Hrgic, Manuel Salopek, Henri Häusler und Mortiz Fieger, der aus Günzburg zu uns zurückkehrt, starten mit in die Vorbereitung und müssen dort all ihr Können unter Beweis stellen, um sich einen Platz im Kader der Männer I zu sichern.

Wir sind aber noch lange nicht am Ende. Denn wir mussten uns von einigen Spielern verabschieden, die es zu ersetzen gilt. Luca Kaulitz, Stefan Tischinger, Tobias Müller und Karlo Tomic werden uns verlassen. Wir sagen „DANKE!“ für euren Einsatz für unseren Verein. Ihr wart ein Teil unserer Handballfamilie und werdet es auch bleiben. Viel Glück und alles Gute für eure Zukunft. Wir hoffen, wir sehen uns in irgendeiner Halle wieder.

Nach einigen Turbulenzen auf der Trainerposition freuen wir uns, dass wir diese Stelle mit einem „alten“ Bekannten besetzten konnten. Andreas Dittiger wird für unsere erste Mannschaft verantwortlich sein. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dir, Andi!

"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." (Johann Wolfgang von Goethe)

Wir möchten uns bei euch bedanken für die Unterstützung unserer Sponsoren in den Zeiten der Geschäftsschließungen. Aber auch nachdem nun die Läden wieder geöffnet sind, brauchen sie unsere tatkräftige Unterstützung. Eine Herzensangelegenheit ist unsere eigene Spendenaktion. Auch an uns geht die Corona-Krise leider nicht spurlos vorüber. Durch die vielen Absagen unserer Veranstaltungen fehlen uns wichtige Einnahmen. Sichert euch ein Unterstützerticket und trinkt auf uns ein oder zwei virtuelle Bierchen, deren Genuss bestimmt keine Promillegrenze überschreitet oder genießt eine leckere, virtuelle Leberkässemmel, die garantiert nicht dick macht.

Über den folgenden Link könnt ihr ebenfalls eine Dauerkarte erwerben. Der Frühbucherpreis (bis 31.05.2020) beträgt 80 Euro. Inklusive eines „Wir sind Friedberg“ T-Shirts unserer Charity Aktion beträgt der Preis einer Dauerkarte (bis 31.05.2020) 96 Euro. Der ermäßigte Frühbucherpreis für Rentner, Mitglieder und Schüler beträgt 64 Euro, inklusive T-Shirt 80 Euro.

Video zu unserem Spendenaufruf: Video

Link zu unserem Spendenaufruf: Spendenaufruf und Dauerkarten

Auf Grund der Maßnahmen in der Corona Krise mussten wir leider auch unsere Abteilungsversammlung mit der Wahl der Abteilungsleitung absagen. Sobald wir dahingehend Neuigkeiten haben, werden wir dies mitteilen. Wir hoffen dann auf euer zahlreiches Erscheinen. Wir schließen nun mit den Wünschen aus unserem letzten Newsletter und wünschen euch von ganzem Herzen viel Gesundheit, Kraft und Mut für die kommende Zeit und hoffen, dass wir uns bald wiedersehen. In diesem Sinne: Bleibt gesund! #gemeinsamstark

Dirk und Simone